Willkommen

Bei den Leisen Tönen. Manchmal braucht es einen Blog, um sich Luft zum Denken zu verschaffen. Keine Steckenpferde, Hobbies oder sonstiges Spezielles, nur Luft zum Denken.

Kontakt

shhhhtwoday(at)googlemail.com

Aktuelle Beiträge

Suchanzeige
Über irgend etwas hatte ich nachgedacht. Ein kleiner...
Shhhhh - 19. Feb, 00:24
Hm..., ich frage mich...
Hm..., ich frage mich gerade, ob es denn in Italien...
Shhhhh - 15. Feb, 22:00
In Italien gibts für...
In Italien gibts für deutsche Touristen Pizza...
nömix - 14. Feb, 12:52
Völkerverständigung
Gestern beim Abendessen nach der Exkursion gab es Spanferkel...
Shhhhh - 14. Feb, 09:43
Das ist ganz gefährlich,...
Das ist ganz gefährlich, dann bleiben nur tausend...
Shhhhh - 4. Feb, 23:51

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Kurze Empfehlung

Versuchen Sie in den kommenden Tagen das Haus mit einem Lächeln zu verlassen. Frieren Ihnen dann im Laufe Ihres Arbeitsweges die Gesichtsmuskeln ein, können Sie auf der Arbeit ankommend mit einem positiven Erscheinungsbild punkten.
nömix - 7. Dez, 12:57

Meinten Sie so:


Shhhhh - 7. Dez, 20:27

Wenn es soweit kommt, dass ihr Ausdruck versteinert, bis Sie die Arbeit erreichen, sollten Sie überdenken, ob Ihr Arbeitsweg nicht zu lang ist.
Lo - 7. Dez, 14:52

Lächeln mit G-Biss.

Wenn Menschen ein neues Gebiss bekommen, zeigt sich in den ersten Tagen des Tragens oftmals ein ähnlicher Gesichtsausdruck, wenn die neue Knabberleiste drückt.
:-)

Shhhhh - 7. Dez, 20:29

Ach, ich dachte immer, das hat etwas mit dem extraordinären Preis zu tun, den solche Zahnersatzgeschichten haben und dass man die genauso intensiv zeigen müsse, wie den neuen Porsche.

Alles nur Theater
Auf Spatzen geschossen
Auslaufmodell Buch
Den Ball gespielt
Der alltägliche K(r)ampf
Die kleine Form
Gedankeninseln
Geldregierung Arbeitsplatz
Gelegenheitslyrik
HaCK
Herr Fischer
Klassenraum
Links
Mensagespräche
Nichts Spezielles
Ohne Brille
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren