Willkommen

Bei den Leisen Tönen. Manchmal braucht es einen Blog, um sich Luft zum Denken zu verschaffen. Keine Steckenpferde, Hobbies oder sonstiges Spezielles, nur Luft zum Denken.

Kontakt

shhhhtwoday(at)googlemail.com

Aktuelle Beiträge

Die Verben waren demnach...
Die Verben waren demnach Nomaden? Stark. ;-)
Lo - 19. Mrz, 07:34
Immer noch besser als...
Immer noch besser als Unfug. Die beiden oben genannten...
Shhhhh - 18. Mrz, 19:37
Stammte das Volk der...
Stammte das Volk der starken Verben nicht ursprünglich...
Lo - 18. Mrz, 18:43
Wir brauchen mehr starke...
Deshalb bin ich dafür, dass wir aus bevorzugen...
Shhhhh - 18. Mrz, 00:45
...eher ein Rubbellos,...
...eher ein Rubbellos, nach dem Eintrag Hahnenfuß...
Shhhhh - 3. Mrz, 21:34

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Donnerstag, 10. November 2016

Hinterm Erwartungshorizont geht's weiter

Für heute bin ich fertig. Mein Tagwerk begann gegen halb sechs und findet soeben sein Ende, indem ich hier noch ein paar lustlose Zeilen hinkritzele. Es begann in aller Frühe mit Satzgefügen, steigerte sich vom Elementaren hin zum Fundamentalen (Klafki) und erreichte seinen ersten Höhepunkt in der Visualisierung eben jenen Klafkitextes. Nach kurzer Mittagspause wurde über Erwartungshorizonte, Operatoren, Kompetenzen und Klausuraufgaben gebrütet, bis die letzte Synapse am Glühen war.

Ich habe keine Steckdose im Auto und musste deshalb mit dem Zigarettenanzünder vorlieb nehmen. Kaffee war auch keiner da, nur eine eiskalte Cola mit Kaffeearoma.

Zu Hause ging das Treiben in eine neue Runde. Erst die Kinder, dann eine kurze Ruh von fünf Minuten und das heute Erlebte wurde sortiert, justiert und eingeordnet. Danach folgte die Skizzierung der Aufgaben des morgigen Tages: schon wieder Satzgefüge, neu: Romananfänge, alt: Erwartungshorizont. Außerdem ist morgen Laternenumzug. Ich gehe morgen ohne Laterne, meine Synapsen haben bis dahin bestimmt noch ein bisschen Restlicht abzugeben.

Alles nur Theater
Auf Spatzen geschossen
Auslaufmodell Buch
Den Ball gespielt
Der alltägliche K(r)ampf
Die kleine Form
Gedankeninseln
Geldregierung Arbeitsplatz
Gelegenheitslyrik
HaCK
Herr Fischer
Klassenraum
Links
Mensagespräche
Nichts Spezielles
Ohne Brille
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren