Willkommen

Bei den Leisen Tönen. Manchmal braucht es einen Blog, um sich Luft zum Denken zu verschaffen. Keine Steckenpferde, Hobbies oder sonstiges Spezielles, nur Luft zum Denken.

Kontakt

shhhhtwoday(at)googlemail.com

Aktuelle Beiträge

O je....
Das ist doof. Und so ein Buch zu scannen ist ja wesentlich...
Lo - 16. Nov, 23:27
Rauchen
Ich habe heute ein Buch eingescannt, weil ich es versäumt...
Shhhhh - 16. Nov, 23:00
Ja, weil sie nun ein...
Ja, weil sie nun ein paar Zoll tiefer liegen.
Lo - 11. Okt, 18:50
Das nutzt ihnen nun auch...
Das nutzt ihnen nun auch nicht mehr;)
Shhhhh - 11. Okt, 10:15
Allen Dreien...
sei Respekt gezollt! ;-)
Lo - 9. Okt, 19:41

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Überall bellte ein Hund

Nun bin ich vor kurzem erst wieder auf dieses Phänomen in der Literatur gestoßen und wollte es vor allem für mich einmal sammeln. Der bellende Hund scheint in der Literatur ja seinen festen Platz ingenommen zu haben, häufig um Stimmungen hervorzurufen oder um auf Geschehnisse aufmerksam zu machen, die dem Leser verborgen bleiben sollen. Deshalb hier die zwei Werke, in denen mir der bellende Hund begegnete:

Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen, Suhrkamp BasisBibliothek 2013, S. 9.

"...und mehr noch in einem gelegentlichen Hundegeblaff ihre Bestätigung fand. Wo dieser eigentlich steckte, das entzog sich freilich der Wahrnehmung..."

J.J.Voskuis: Das Büro, Band 1: Direktor Beerta, Verbrecher Verlag 2016, S. 542.

"..."Was hört ihr jetzt?", fragte er. "Ich höre einen Zug", sagte Nicolien. "Und was noch?" - weit entfernt bellte ein Hund - "Ich höre einen Hund." Es war erneut still. Sie horchten nun alle drei..."

Ergänzungen sind gern erwünscht. Wahrscheinlich werde ich selbst noch ein paar vornehmen, sobald ich wieder darüber stolpere.
Lo - 14. Jul, 13:02

Herrlich.

Ich glaube, jedem, der gern liest, wird dieser Satz schon (mindestens) einmal untergekommen sein.
Es gibt aber auch immer wieder einmal einen Zug, der von fern zu hören ist.
Wenn der Hund allerdings darin sitzt, hört man sein Bellen nicht.

Shhhhh - 18. Jul, 20:27

Davon gehe ich aus, doch ob sich jemand diesen Satz auch bewusst gemacht hat?
la-mamma - 24. Jul, 14:03

sollten sie den herrn steinfest noch nicht kennen, mir ist grad erst gestern ein hund in "wo die löwen weinen" zugelaufen;-)

Shhhhh - 26. Jul, 20:56

Danke für den Hinweis. Könnten Sie freundlicherweise noch den Verlag und die Seitenzahl anfügen? Das ist ja ein ordentliches Blog;)
la-mamma - 7. Aug, 12:00

hach, ich kann sie leider nur mehr nur auf https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Steinfest - verweisen, die ausleihfrist ist abgelaufen, ich kann nicht mehr im buch blättern ...

aber ich kann ihnen "Das grüne Rollo. Roman. Piper, München 2015" wärmstens empfehlen, dieses buch ist imho das herausragendste!
boomerang - 7. Aug, 18:22

"Bellende Hunde weckt man nicht."
BOOMERANG - 7. AUG, 18:22

Suche

 

Status

Online seit 2528 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Nov, 23:27

Credits


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

kostenloser Counter

Blogverzeichnis Creative Commons Lizenzvertrag
Shhhhh.

Alles nur Theater
Auf Spatzen geschossen
Auslaufmodell Buch
Den Ball gespielt
Der alltägliche K(r)ampf
Die kleine Form
Gedankeninseln
Geldregierung Arbeitsplatz
Gelegenheitslyrik
HaCK
Herr Fischer
Klassenraum
Links
Mensagespräche
Nichts Spezielles
Ohne Brille
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren